| 00.00 Uhr

Tönisvorst
3500 Euro für Anna-Haus-Initiative gespendet

Tönisvorst: 3500 Euro für Anna-Haus-Initiative gespendet
Eine Stunde saß Ilse Backhaus an der Kasse des neuen dm-Marktes an der Hochstraße, assistiert von Florian Beurer, stellvertretender Filialleiter. FOTO: DM
Tönisvorst. In eine für sie ungewohnte Rolle schlüpfte die Gründerin der Anna-Haus-Initiative im neuen dm-Markt an der Hochstraße in Tönisvorst: Ilse Backhaus nahm als "Mitarbeiterin auf Zeit" an der dm-Kasse Platz und zog für den guten Zweck eine Stunde lang die Einkäufe der Kunden über den Scanner.

"Frau Backhaus hat ihre Aufgabe wunderbar gemeistert", lobt Juliane Meurer, Filialleiterin bei dm in der Hochstraße. Alle Einnahmen dieser Stunde stockten die dm-Mitarbeiter auf 3500 Euro auf und übergaben der Spendenpatin im Anschluss an die Aktion einen symbolischen Spendenscheck.

Das Geld kommt der Anna-Haus-Initiative, einer Anlaufstelle für Menschen, die sich in ihrer Lebenssituation überfordert oder isoliert fühlen, zugute. "Wir freuen uns sehr, dass so viele Tönisvorster zur Spendenaktion anlässlich unserer Neueröffnung gekommen sind", sagt Juliane Meurer. "Wir möchten uns bei allen Beteiligten ganz herzlich bedanken."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: 3500 Euro für Anna-Haus-Initiative gespendet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.