| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Tönisvorst: Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt
Die Anrather Straße wurde zeitweise komplett gesperrt. FOTO: D. Bräuning/FF TV
Tönisvorst. Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste eine 37-jährige Autofahrerin aus Tönisvorst nach einem Verkehrsunfall ins Krankenhaus gebracht werden. Die Autofahrerin hatte am Donnerstag, gegen 21.30 Uhr, auf der Anrather Straße die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Nach bisherigem Erkenntnisstand der Polizei fuhr sie auf der Anrather Straße in Richtung Anrath, als sie mit ihrem Auto auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn abkam und vor einen Straßenbaum prallte. Von dort schleuderte der Wagen zurück auf die Fahrbahn.

Die Frau musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen werden. Die Polizei stellte das Fahrzeug sicher. Bislang gibt es keine Anhaltspunkte dafür, dass weitere Verkehrsteilnehmer an dem Unfallgeschehen beteiligt waren. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden. Da der Verdacht besteht, dass die Frau alkoholisiert war, wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.