| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Brandstifter halten Feuerwehr weiter auf Trab

Tönisvorst: Brandstifter halten Feuerwehr weiter auf Trab
Die Stadtbrandinspektoren Rolf Peschken und Hans-Gerd Wolters nahmen Ehrungen und Beförderungen vor. In der Mitte Anwärterin Ilona Thelen. FOTO: FF
Tönisvorst. Bei der Löschzugversammlung zu Jahresbeginn begrüßte Löschzugführer Hans-Gerd Wolters alle Anwesenden, der Chef der Tönisvorster Feuerwehr Rolf Peschken dankte allen Mitgliedern des Löschzuges St. Tönis für deren Einsatz im abgelaufenen Jahr 2015.

Nach dem erfolgreichen Besuch verschiedener Aus- und Fortbildungslehrgänge auf Stadt- und Kreisebene wurden Marvin Birkenheuer, Maximilian Vogt und David Kohnen zu Oberfeuerwehrmänner, Tobias Wolters und Timm Tüffers zu Unterbrandmeistern befördert. Im Laufe des Jahres 2015 waren bereits nach erfolgreichen Besuch von Lehrgängen auf Landesebene Daniel Schindler zum Brandmeister und Jens Griese zum Brandinspektor befördert worden. Mit Ilona Thelen tritt als Anwärterin eine weitere Frau in den Löschzug St. Tönis ein und wird in den nächsten Monaten die Feuerwehrgrundausbildung durchlaufen. In ihren Ehrenämtern für weitere sechs Jahre bestätigt wurden Löschzugführer Hans-Gerd Wolters und sein Stellvertreter Frank Meier.

Mit 189 Einsätzen, einer Steigerung von 48 Einsätzen (34 Prozent im Vergleich zum Vorjahr 2014) war das abgelaufene Jahr 2015 von der Gesamtzahl der Einsätze her ein sehr anspruchsvolles Jahr. Durch zahlreiche Container und Müllgefäßbrände aufgrund von Brandstiftungen, einigen spektakulären Einsätzen wie ein von der Fahrbahn abgekommenes Auto auf dem Straßenbahngleisbett, ein eingeklemmtes Reh in Gartenzaun, ein brennendes Auto auf Bauernhof, schlimmer nächtlicher Wohnungsbrand mit anschließender Todesfolge einer Hausbewohnerin machten den Einsatz der Feuerwehr immer wieder notwendig. Gerade durch die zahlreichen Brandstiftungen, vielfach mehrmals in einer einzigen Nacht, strapazierten die Nachtruhe der ehrenamtlichen Feuerwehrleute und deren Angehörigen stark. Die ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen gehen allesamt noch hauptberuflich ihrer eigentlichen Tätigkeit nach, in der sie wie jeder andere Berufstätige gefordert werden und ihren Mann oder ihre Frau stehen müssen. Leider ist der Brandstifter immer noch unterwegs und hat der Feuerwehr auch in der dritten Nacht des neuen Jahres 2016 schon wieder drei Alarmierungen zu Containerbränden beschert. Insgesamt wurde die Feuerwehr 2015 zu 54 nächtlichen Einsätzen alarmiert.

Insgesamt 63 Brandeinsätze waren in Berichtsjahr 2015 zu absolvieren - eine Steigerung in diesem Segment von rund 50 Prozent. Neben den Brandstiftungen waren mehrere Fehlalarme und auch bestimmungsgemäße Alarme, wenn auch durch Kochen oder Rauchen auf den Zimmern ausgelöste Brandmeldeanlagen-Alarme auch in städtischen Objekten zu verzeichnen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Brandstifter halten Feuerwehr weiter auf Trab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.