| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Grabungsschnitte auf Grundstück Alte Schule

Tönisvorst: Grabungsschnitte auf Grundstück Alte Schule
Die alte Schule zwischen Kirchplatz und Alten Markt ist vollkommen verschwunden. Die Abrissbagger haben Platz für die Neubauten gemacht. FOTO: W. KAISER
Tönisvorst. Die Alte Schule am Kirchplatz und Alten Markt ist verschwunden. Die Abrissbagger haben ganze Arbeit geleistet.

Von beiden Seiten eröffnen sich dem Passanten ganz neue Perspektiven und Stadtansichten. Nach Abschluss der Abrissarbeiten werden für die Denkmalbehörde einige Grabungsschnitte vorgenommen. Wenn nichts Besonderes gefunden wird, kann mit den Hochbauarbeiten beginnen werden. Dies wird im September 2015 sein. Die Fertigstellung des Gesamtprojektes ist für Dezember 2016 bzw.

Januar 2017 geplant, teilt Projektplaner Edgar Walter von Tecklenburg mit. Unmittelbar am historischen Kirchplatz, auf dem Gelände der alten Schule (Ahl Scholl) will das Bauunternehmen 36 hochwertige Eigentumswohnungen mit Flächen zwischen 50 und 100 Quadratmetern errichten. Auf dem Grundstück von 2730 qm werden dazu drei Gebäude hochgezogen. Die geplante Firsthöhe der drei Baukörper, die in L-Form angeordnet werden, beträgt 15 Meter. Es wird eine Tiefgarage gebaut.

(hb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Grabungsschnitte auf Grundstück Alte Schule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.