| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Viel Lesefutter für Grundschüler in der Projektwoche

Tönisvorst. "Rund ums Buch" drehte sich eine Woche lang alles in der Katholischen Grundschule an der Schulstraße. Zu "Raupe Nimmersatt" und "Pipi Langstrumpf", zu "Irma hat so große Füße" und "Theodor Tinte" wurde klassenübergreifend gelesen und gebastelt, gemalt und geschauspielert. Am Ende der Projektwoche, die die Grundschule alle drei Jahre zu einem Schwerpunktthema durchführt, konnten Eltern und Geschwister sich die Werke der Erst- bis Viertklässler ansehen.

"Lesen ist eine Schlüsselkompetenz", sagt Schulleiterin Sabrina Broll. Deshalb habe das Kollegium diesmal Bücher und Geschichten in den Mittelpunkt der Projektwoche gestellt. Einer der Höhepunkte war der Besuch der Kinderbuchautorin Kerstin Landwehr, die aus ihrem Buch "Die Struppse" vorlas, den Kindern erzählte, wie das Buch entstanden ist und mit den Viertklässlern außerdem einen Schreibworkshop durchführte, bei dem viele kleine, eigene Geschichten entstanden.

Selbstverständlich schauten die Grundschüler aber auch über den Tellerrand. So beschäftigten sie sich mit dem japanischen Papiertheater Kamishibai und bauten, angelehnt an das Buch "Die Sockensuchmaschine" etliche Roboter mit traumhaften Fähigkeiten, wie etwa Hausaufgaben erledigen, Diebe abwehren und glücklich machen.

Auf Einladung der Schulleitung hatte auch Carmen Alonso, Leiterin der Stadtbücherei Tönisvorst, bei der Präsentation der Projekte einen Stand mit besonders lesenswerten Kinderbüchern aufgebaut. "Wir haben eine sehr gute Kooperation mit der Stadtbücherei", erzählte Schulleiterin Broll, alle zwei Wochen seien die Drittklässler in der Bücherei, um sich mit Lesefutter zu versorgen, und auch die Erstklässler lernen die Bücherei bereits frühzeitig bei einer Führung mit Carmen Alonso und ihrem Team kennen.

(wic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Viel Lesefutter für Grundschüler in der Projektwoche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.