| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
1,3 Kilo Kokain sicher gestellt

Niederkrüchten: 1,3 Kilo Kokain sicher gestellt
Zivilfahnder in Bremen sollen Drogen gegen Hinweise getauscht haben. FOTO: ddp, ddp
Niederkrüchten. Etwa 1,3 Kilogramm Kokain mit einem geschätzten Verkaufswert von 100 000 Euro hat die Polizei am Dienstagabend gegen 20 Uhr auf der Autobahn 52 am Grenzübergang Elmpt sicher gestellt.

Bei einem Sondereinsatz zur Kriminalitätsbekämpfung ist den Beamten der Autobahnpolizei Düsseldorf ein Fahrzeug mit österreichischem Kennzeichen aufgefallen. Die Fahrerin erzählte eine unglaubwürdige Geschichte zu ihrem Aufenthalt in den Niederlanden. Ein Rauschgifttest zeigte sowohl am Fahrzeug als auch an den Händen der Frau deutliche Spuren von Kokain.

Die Suche nach den Drogen verlief zunächst erfolglos. Der angeforderte Spürhund Miko von der Kreispolizei schlug jedoch an der Türverkleidung an. Hinter der verklebten Abdichtung fanden die Beamten schließlich die vier Pakete.

Die 39 Jahre alte Fahrerin mit italienischem Pass und ohne Beziehungen nach Deutschland nahm die Polizei fest. Der Haftrichter hat inzwischen eine Untersuchungshaft angeordnet. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: 1,3 Kilo Kokain sicher gestellt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.