| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
Bäder sind am Dienstag Thema

Niederkrüchten. Für Freibad und Hallenbad in Niederkrüchten gibt es vier Möglichkeiten

Der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Niederkrüchten wird sich am Dienstag, 6. Februar, mit der Bädersituation beschäftigen. Das Hallenbad in Elmpt war zum Start in die Wintersaison aufgrund "gravierender sicherheitsrelevanter und hygienischer Mängel" nicht mehr geöffnet worden. Wie die Verwaltung in ihrer Vorlage zur Sitzung darlegt, sieht es im Freibad in Niederkrüchten ähnlich aus, sodass das Freibad im aktuellen Zustand im Sommer nicht eröffnet werden kann.

Vier Möglichkeiten gibt es jetzt: Man könnte beide Bäder öffnen, beide Bäder schließen, das Hallenbad ganzjährig öffnen und das Freibad schließen oder das Hallenbad schließen und das Freibad öffnen. Außerdem haben die Grünen Anträge vorgelegt, um alternative Konzepte prüfen zu lassen.

Neben der Bäderfrage stehen der Brandschutzbedarfsplan, die Verwaltungsgebührensatzung, die Geschäftsordnung für den Rat, die Änderung der Widmung einer Fläche an der Friedrichstraße in Elmpt, ein Bericht zum Haushalt 2017/18, die Entwicklungsgesellschaft für den Energie- und Gewerbepark Elmpt und die Unterbringung und Betreuung von Asylbewerbern und Flüchtlingen auf der Tagesordnung.

Die Sitzung ist öffentlich, sie beginnt um 19.30 Uhr im Rathaus, Laurentiusstraße 19 in Elmpt.

(biro)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Bäder sind am Dienstag Thema


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.