| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Ben und Mia als Vornamen beliebt

Kreis Viersen. Mia und Ben sind die beliebtesten Namen für den Nachwuchs in der Stadt Viersen. Dies teilte Sprecher Frank Schliffke auf Anfrage mit. Die beiden Vornamen wurden im vergangenen Jahr von Viersener Eltern am häufigsten gewählt. Bei den Mädchen liegen Emilia und Emily auf Platz zwei und drei, gefolgt von Emma, Lena, Marie, Amelie, Elisa, Hannah und Lia. Bei den Jungen entschieden sich Eltern häufig auch für die Vornamen Lukas (Platz zwei) und Jonas (Platz drei), gefolgt von Maximilian, Leon, Felix, Noah, Elias, Leo, David und Paul. Der in Viersen ermittelte Trend zeigt sich auch in Gemeinden, die kein Krankenhaus mit Geburtsstation haben.

In Schwalmtal etwa wurden 2017 drei Jungen namens Ben angemeldet. In drei Fällen entschieden sich Eltern dort für Milan, je zweimal für Jannis, Jonah, Jonathan, Lennox, Linus, Lukas, Matthias, Moritz, Noah und Oscar. Spitzenreiter in Schwalmtal ist allerdings der Vorname Anton, der fünfmal gewählt wurde. Bei den Mädchen entschieden sich Schwalmtaler Eltern häufig für Amelie, Maxim, Clara, Emilia, Emily, Eva, Frieda, Hannah, Laura und Sofie.

(biro)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Ben und Mia als Vornamen beliebt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.