| 00.00 Uhr

Viersen
Der Kaiserhof: Gastlichkeit der besonderen Art

Josef Hiller und seine Frau Katrin Faerber-Hiller lieben das Gespräch mit den Gästen. Man kennt sich, denn die beiden führen seit etwa 23 Jahren den idyllisch im Schiefbahner Unterbruch gelegenen Kaiserhof. Dort gibt es für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel etwas Passendes. Etwa 60 Plätze fasst die Brasserie, in der es jetzt unter anderem Flammkuchen, einen vegetarischen Grillteller oder das US-Beef-Steak mit hausgemachter BBQ-Sauce gibt.

Wer es exquisiter liebt, der ist im weiß eingedeckten Fine Dining-Restaurant gleich nebenan auf einem der 40 Plätze willkommen. Weinberaterin Yvonne Gold informiert über die 140 Weine auf der Karte, darunter etwa 80 aus deutschen Anbaugebieten. Zum grünen Spargel, der in Kürze vom benachbarten Spargelhof Meyer geliefert wird, empfiehlt Josef Hiller eine der Hausmarken: den 2013 im Rheingau angebauten Riesling "Kaiserhof".

Im großen Kronensaal können darüber hinaus bis zu 140 Personen Platz bekommen. Für Familien und Firmen, die dort feiern oder tagen, war der Kaiserhof immer schon eine gute Adresse. "Alleine im vergangenen Jahr hat es bei uns 74 Hochzeitsfeiern gegeben", sagt Josef Hiller, der sich mit seinem Team auch um das Drumherum kümmert. Für die Brautpaare stehen unter anderem Pferdekutschen und zwei Jaguar-Oldtimer bereit, der dunkelblaue MK 2 und der grüne XJ8. In den Sommermonaten laden draußen bis zu 160 Plätze ein. Ab April wird im Terrassengarten unter anderem Schumacher-Alt vom Fass ausgeschenkt.

Kaiserhof in Schiefbahn Viergangmenü 44 Euro. Adresse: Unterbruch 6, Willich-Schiefbahn, Telefon 02154 87165, www.kaiserhof.org

(wsc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Der Kaiserhof: Gastlichkeit der besonderen Art


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.