| 00.00 Uhr
Viersen
Die Highlander kommen
Irmgardisfest mit Highlandgames
Irmgardisfest mit Highlandgames FOTO: Franz Heinrich Busch
Viersen. Die vierten Süchtelner Highland Games locken: Am 18. und 19. August fliegen auf der Wiese am Busbahnhof wieder Eisenkugeln und Holzstämme durch die Luft. Teams können sich noch anmelden. Von Natascha Becker

Bei Jürgen Hölters steigt die Vorfreude. Der erste Vorsitzende des Vereins "White Hackle Pipes and Drums" steckt mit weiteren Mitstreitern, wozu unter anderem auch Tobias Jansen gehört, mitten in der Organisation zu den nunmehr vierten Highland Games in Süchteln. Wie auch in den Vorjahren ist die Wiese am Busbahnhof in Süchteln wieder der Austragungsort von Spielen wie Stone of Mannhood, dem Timberwalk oder von Crossing the Caber.

Sportlicher Wettkampf

Und wie jedes Jahr sucht der Verein noch Teams, die beim Team-Event am 18. August gerne antreten würden. "Es können Frauen- oder Männerteams, aber auch gemischte Teams und Kinder ab Grundschulalter sein. Bei uns kann jeder mitmachen. Entsprechend seiner Kraft und Größe erledigt er oder sie die Aufgaben und erhält entsprechende Punkte", erklärt Hölters.

Es sei zwar ein sportlicher Wettkampf, aber in erster Linie ginge es um darum, in der Gemeinschaft Freude zu haben. Jede Leistung werde anerkannt, blamieren könne sich niemand, fügt er an. Die Disziplinen reichen dabei vom Heben eines Steines auf ein Podest, das sogenannte Stone of Mannhood über Sheaf Toss, einem Strohsackhochwurf mittels Mistgabel bis hin zum beliebten Tau-Ziehen der Mannschaften, dem Tug-of-War. "Wobei dies die einzige Übung ist, bei der die Teams gegeneinander antreten", erklärt Hölters.

Insgesamt sind es zehn Disziplinen. Ein Team besteht dabei aus fünf Mitgliedern plus Ersatzperson. Ein Kilt ist für die mitspielenden Personen Pflicht. "Bislang hatten wir immer rund 15 Teams am Start. Wir hoffen, dass es diesmal wieder so viele werden", sagt Hölters. Auf Wunsch können Teams übrigens vor den Games einen Trainingstag in Anspruch nehmen, bei dem sie die Disziplinen kennenlernen und üben können.

Der zweite Spiele-Austragungstag, der 19. August, steht indes ganz im Zeichen der Heavys, wie die Profis in diesen Sportarten genannt werden. Hierfür müssen sich die einzelnen Sportler qualifizieren und die Ausschreibung erfolgt über den Verband der Highland Games. "Erstmalig sammeln die Heavys bei unseren Games auch Punkte für den Deutschen Meister", informiert Jansen.

Buntes Rahmenprogramm

Neben spannenden und unterhaltsamen Wettkämpfen erwartet die Zuschauer ein buntes Rahmenprogramm mit Tanzformationen und Musik, wobei samstags neben den "White Hakle Pipes and Drums" die "Earls" zu hören sind sowie sonntags "Deihard Ceilidh" und die "Fire Drumms". Dazu kommen ein Whisky Tasting, die Vorstellung von Clans und ein Live Action Roll Play vom Clan Mac Mahoon. Dabei handelt es sich um eine Phantasiedarstellung eines bestimmten Zeitalters.

Quelle: RP/rl
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar