| 00.00 Uhr

Herzlichen Glückwunsch

Viersen. Es wäre nicht fair, den vorzeitigen Haushaltsausgleich allein auf äußere Faktoren zu schieben. Seit Jahren spart die Stadt Viersen, am Personal, an Leistungen. Das ist schmerzhaft, aber der einzige Weg, um wieder handlungsfähig zu werden. Jetzt ist der erste Schritt geschafft: Gestern Abend konnten die Politiker im Stadtrat nach vielen Jahren einen ausgeglichenen Haushalt ohne Neuverschuldung verabschieden. Auch dank einer ordentlichen Portion Glück - die Zinsen sind niedrig, die Wirtschaft brummt, es gibt mehr Gelder von Bund und Land. Die Kärrneraufgabe kommt aber erst noch: Auch 2019 muss der Haushalt ausgeglichen werden. Idealerweise so, dass die Steuern nicht steigen. Da geht's um mehr als zwei Millionen Euro - und gute Ideen, wie die sich möglichst schmerzlos einsparen lassen.

martin.roese@rheinische-post.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Herzlichen Glückwunsch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.