| 00.00 Uhr

Viersen
L(i)ebenswert: Historischer Rundgang durch die Stadt

Viersen. Ein kleines Jubiläum feierte der "Historische Rundgang" in Viersen. Zum fünften Mal wurden einige Teile aus der Geschichte Viersens in Zusammenarbeit mit dem Heimat-und Verkehrsverein und der Volksbühne Viersen vermittelt. Mit viel Liebe zum Detail hatte Jutta Pitzen die Texte über einige Gebäude und Viersener Persönlichkeiten geschrieben. Charmant in Szene gesetzt wurde dies durch die Volksbühne Viersen unter Regie von Barbara Sahl-Viergutz.

Die Magd ( gespielt von Gabi Koepp ) führte das interessierte Publikum durch die Zeitgeschichte Viersens. Bürgermeister Dietrich Preyer ( gespielt von Bernd Schüren ) und Gustav René Hocke ( dargestellt von Jan Viergutz) erzählten den zahlreich erschienenen Bürgern einige Anekdoten aus ihrem Leben. Mit viel Kurzweil und interessanten Erzählungen wurde es ein ereignisreicher Rundgang durch das l(i)ebenswerte Viersen.

Der Vorsitzende des Heimat-und Verkehrsvereins, Dr. Albert Pauly, bedankte sich nach einem 1,5stündigen Rundgang bei den Schauspielern der Volksbühne Viersen, bei Jutta Pitzen, Barbara Sahl-Viergutz und beim Gastredner Walter Tillmann, der den Prokuristen Spoer von der Firma des Freiherrn von Diergardt darstellte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: L(i)ebenswert: Historischer Rundgang durch die Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.