| 13.33 Uhr

Viersen/Hückelhoven
Neuer Chef von 65.000 Schützen

Viersen/Hückelhoven. Wolfgang Genenger, Bezirksbundesmeister von Viersen-Mitte, wurde in Hückelhoven-Baal als neuer Diözesanbundesmeister im Bistum Aachen gewählt.

Der bisherige stellvertretende Diözesanbundesmeister übernahm das Amt des nicht mehr kandidierenden Kurt Bongard (Simmerath). Die Wahlleitung übernahm der Bundesschützenmeister Heinzgerd Dewies. Wolfgang Genenger als neuer Diözesanbundesmeister ist jetzt Chef von 65.000 Mitgliedern in 430 Bruderschaften und 32 Bezirksverbänden.

Franz Rosenberger, Bezirksbundesmeister von Schwalmtal-Brüggen, übernimmt das Amt des stellvertretenden Diözesanbundesmeisters für den Bereich Nord. Er ist einer von vier Stellvertretern, die Wolfgang Genenger in seiner Arbeit unterstützen. Norbert Ix von der St.-Notburga-Schützenbruderschaft Viersen-Rahser wurde neuer stellvertretender Diözesanschießmeister.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen/Hückelhoven: Neuer Chef von 65.000 Schützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.