| 00.00 Uhr

Brüggen
Oper "La Bohème" wird im August in Brüggen aufgeführt

Brüggen. Auch in diesem Jahr wird die Brüggener Sopranistin Andrea Hörkens eine Oper in ihrem Heimatort aufführen. Puccinis "La Bohème" wird am 2. August um 20 Uhr mit über 80 Mitwirkenden in der Burggemeindehalle gespielt. Begleitet wird die Oper von den Plovdiver Symphonikern unter der Leitung von Nayden Todorov. Wer die Aufführungen der Opern "Aida", "Tosca" und "Rigoletto" in den vergangenen Jahren besucht hat, wird sich auf die klangvollen Stimmen der internationalen Starsolisten freuen.

Die Geschichte der Oper und Puccinis zauberhafte Musik treffen ins Herz: Mimì (gespielt von Andrea Hörkens) und Rodolpho lernen sich verarmt und frierend am Weihnachtsabend kennen. Mimì, die nicht einmal mehr ein Streichholz besitzt, bittet Rodolpho darum, ihr eine Kerze anzuzünden. Für beide ist es Liebe auf den ersten Blick, doch Mimì ist schwer erkrankt. Im Kreise seiner Freunde, die als freie Künstler von der Hand in den Mund leben, verbringen sie eine glückliche Zeit.

Doch schon bald wird die Harmonie zerstört. Rodolpho will Mimì zur Trennung drängen und fingiert einen Streit nach dem anderen. In einer rührenden Szene vertraut sich Mimì Marcello an, der verspricht, mit seinem Freund zu reden. Dieses Gespräch belauscht Mimì und begreift, dass Rodolpho nur aus Verzweiflung und großer Sorge so gehandelt hat, denn er ahnt, dass sie an Tuberkulose sterben muss, wenn sie sein ärmliches Künstlerleben teilt.

Tickets zum Preis von 37 und 47 Euro gibt es ab sofort bei der Tourist-Info Burg Brüggen unter Tel. 02163 57014711.

(p-m)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Oper "La Bohème" wird im August in Brüggen aufgeführt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.