| 00.00 Uhr

Leute, Leute
Flieger, Retter und ganz viele Fußballfans

Viersen. Die Mitglieder des Modellflug-Clubs (MFC) Nettetal konnten jetzt den CDU-Bundestagsabgeordneten Uwe Schummer in Breyell-Natt begrüßen. "Wir haben Herrn Schummer um Unterstützung gebeten, da wir die Einführung einer 100-Meter-Aufstiegsgrenze fürchteten", erläutert Schriftführer Hans Arnold Paulsen. Seit 7. April ist die neue Bundesverordnung zwar in Kraft, nimmt aber die Modellflieger explizit aus - Schummer kam dennoch und ließ sich an diesem böigen Tag Modellfliegen erklären. Laut Paulsen drohen den Modellfliegern aber neue Beschränkungen durch die europäische Luftaufsicht. busch-

l

Eine Übung mit vielen Herausforderungen gab es jetzt für THW und Malteser. Das Szenario: Bei einer Grillparty an einem Abbruchhaus verletzten sich mehrere Menschen nach einer Gasexplosion schwer, das Gebäude ist einsturzgefährdet. Dazu werden das THW Nettetal (20 Helfer aus Bergungs- und Elektrofachgruppe) und Kempen (zehn Helfer) sowie der Malteser Hilfsdienst aus Nettetal, Viersen und Willich (40 Kräfte mit Krad, Küche, Zelten, Sanitätern) alarmiert und rücken aus. Parallel kommt es zu einem Zwischenfall mit mehreren Verletzten: DRK und Feuerwehr sind dort gefragt. Zudem müssen die Patienten direkt versorgt werden, da die Hospitäler überfüllt sind. Nach rund drei Stunden konnte die Übung planmäßig mit der Befreiung, Rettung und Versorgung aller 25 "Verletzten", dargestellt vom RUD Nettetal, beendet werden. "Die Schadenslage unter den erschwerten Bedingungen eines zweiten Großschadensereignisses war ausgesprochen anspruchsvoll, konnte aber zu unserer Zufriedenheit bearbeitet werden", sagt Christopher Gehlmann (Malteser). RP

l

Spiel und Sport (SuS) Schaag hatte zum vierten Ostercamp eingeladen - 65 Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis 14 Jahren machten "Auf den Spuren der Profis" mit. In altersgerechten Gruppen gab es spannende Trainingseinheiten, am zweiten Tag stand mit der Fahrt zum Borussia-Park in Mönchengladbach der Höhepunkt an. Dort konnten die Fußballfans viele Autogramme ergattern und an einer Führung teilnehmen. Am dritten Tag folgte das große Turnier. Zum Abschluss erhielten alle 65 Teilnehmer ein kleines Geschenk - auch Freundschaften wurden während dieser Tage geschlossen. Dirk Mc Morrow, der stellvertretende Jugendleiter von SuS Schaag, kündigte auch für 2018 ein Ostercamp auf der Sportanlage in Schaag an. wi

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leute, Leute: Flieger, Retter und ganz viele Fußballfans


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.