| 13.55 Uhr

Viersen
Unfall: Fahranfänger übersah rote Ampel

Viersen. Zwei Leichtverletzte hat ein Verkehrsunfall gestern Morgen in Viersen gefordert. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein 19-jähriger Schwalmtaler gegen 7.50 Uhr mit seinem Pkw auf dem Konrad-Adenauer-Ring in Richtung Theodor-Heuss-Platz.

An der Kreuzung Willy-Brandt-Ring übersah der Fahranfänger eine rote Ampel und stieß mit einem Kleintransporter zusammen, den ein 51-jähriger Schwalmtaler in Richtung Gladbacher Straße steuerte. Beide Fahrer wurden leicht verletzt, die Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Willy-Brandt-Ring blieb zwischen Petersstraße und Konrad-Adenauer-Ring während der Unfallaufnahme gesperrt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Unfall: Fahranfänger übersah rote Ampel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.