| 00.00 Uhr

Viersen
Zehn Altkleidercontainer des Kreises stehen in Viersen

Viersen. Seit Beginn des Jahres beteiligt sich die Stadt Viersen an der kommunalen Altkleidersammlung des Kreises. Bis auf Nettetal und Grefrath sind damit alle Städte und Gemeinden angeschlossen. Altkleider werden gleichzeitig aber auch von karitativen Institutionen gesammelt.

Seit Januar 2015 kamen in Brüggen, Niederkrüchten, Schwalmtal, Willich und Kempen 340 Tonnen Alttextilien zusammen. "Über 39.000 Euro Erlös wurden für die beteiligten Kommunen erwirtschaftet. Sie verringern die Müllgebühren", sagt Olaf Schmidt vom Abfallbetrieb Kreis Viersen. Zehn Altkleidercontainer stehen im Viersener Stadtgebiet. Die Container am Standort Hindenburgstraße 160 können weiterhin kostenfrei genutzt werden. Informationen dazu stehen auf den Containern, Bürger können aber auch beim Kreis anrufen unter % 02162 39 12 12 oder online unter www.kreis-viersen.de/altkleider nachsehen.

Container stehen in Boisheim an der Raiffeisenstraße/ehemaliger Bahnhof, in Dülken Hee-/Ecke Kolpingstraße (Parkplatz) und Amerner Weg (Parkplatz Rückseite des Verwaltungsgebäudes) sowie an der Eltener Straße. In Süchteln stehen Container gegenüber der Abteistraße 10, an der Johannistraße (Parkplatz Haupteingang LVR) und an der Kleinanlieferstelle, Hindenburgstraße 160. In Alt-Viersen gibt es die blauen Container an der Hohl-/Ecke Gladbacher Straße, an der Ernst-Moritz-Arndt-Straße, am Kränkelsweg und gegenüber der Petersstraße 13 (Parkplatzeinfahrt).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Zehn Altkleidercontainer des Kreises stehen in Viersen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.