| 00.00 Uhr

Wassenberg
Karl Lieck

Wassenberg: Karl Lieck
FOTO: Brehl
Wassenberg. Wassenbergs Heimatkundler und Liedermacher Karl Lieck war als 13-Jähriger in die Evakuierung gegangen, nach Niederbayern. An besondere Ostergottesdienste kann er sich nicht erinnern.

Im April 1945 wurde auch Bayern immer mehr zur Kampfzone, da gab es naheliegendere Sorgen als die Ausrichtung von Ostergottesdiensten beziehungsweise Osterfeiern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Karl Lieck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.