| 00.00 Uhr

Wegberg
Auszubildende der Volksbank engagieren sich für guten Zweck

Wegberg. Junge Genossenschaftsbanker starten Hilfsprojekt für das Kinderdorf St. Josef in Dalheim. Es soll eine Weihnachtsfeier für 40 Kinder organisiert werden.

"Jeden Tag eine gute Tat", heißt es bei den Pfadfindern. "Alle zwei Jahre ein soziales Projekt - und das generalstabsmäßig geplant und ausgeführt", sagen sich die Auszubildenden der vier Genossenschaftsbanken im Kreis Heinsberg. Ihre Idee in diesem Jahr: Eine Spendensammlung für das Kinderdorf Dalheim und die Organisation einer Weihnachtsfeier für insgesamt 40 Kinder des Kinderdorfs in Dalheim.

Unter dem Motto "Jeder Mensch verdient ein Lächeln" ist das Projekt bereits im Mai angelaufen. Fingerfertigkeit und handwerkliches Geschick waren gefragt beim Kreieren von Spendenboxen aus aufgeblasenen und mit Papierfetzen beklebten Luftballons. Bislang verborgenes kreatives Talent kam da bei manch einem der beteiligten Azubis aus drei Ausbildungsjahrgängen zum Vorschein.

Zwei Wochen nach dem ersten Bastelnachmittag trafen sich weitere angehende Bankkaufleute aus den drei Ausbildungsjahrgängen, um den getrockneten Ballons mit Farben und Glitzer einen adventlichen Anstrich zu geben. Dann wurde noch ein Sockel aus einer Papierrolle gebastelt und ein Schlitz fürs Sammeln von Münzen und Scheinen in die Außenhaut geschnitten - fertig war die Sammelbox.

In diesen Tagen haben die sozial engagierten Jungbanker die Filialen aller vier Genossenschaftsinstitute mit einer Box ausgestattet. Parallel dazu wurden alle Mitarbeiter in den kundennahen Bereichen mit einer Hintergrundinformation versorgt. "So können sie auf Nachfrage unserer Kunden nähere Informationen zum Projekt geben", erläutert Projektleiterin Laura Melchers.

Bis Anfang Dezember hoffen Laura Melchers und ihre Mitstreiter/innen auf viele großzügige Spender. Derweil laufen die Vorbereitungen für die Weihnachtsfeier am 9. Dezember dieses Jahres im Kinderdorf St. Josef Dalheim auf Hochtouren. Dort wollen die Azubis mit den Kindern zusammen unter anderem Teddys individuell gestalten und Lebkuchenhäuser verzieren. Spannend soll es gegen Ende der Feier werden. Dann werden Bankvorstand Dr. Veit Luxem, Sprecher der Volksbanken und Raiffeisenbanken im Kreis Heinsberg, und die Marketingbeauftragte Sabine Weitz in Euro und Cent das Ergebnis der Spendenaktion verkünden und den entsprechenden Betrag an die Leitung des Kinderheims übergeben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Auszubildende der Volksbank engagieren sich für guten Zweck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.