| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
09-Initiative will eine außerordentliche Versammlung

Wermelskirchen. Die Akteure der "Initiative Sportverein 09" sind gestern Abend nicht zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Sportvereins 09/35 in die "Centrale" gegangen. "Wir haben uns entschieden, nicht teilzunehmen, um den Vereinsfrieden nicht zu gefährden", teilte Sprecher Michael Ickenstein mit . "Dies könnte ohne detaillierte Kenntnis des Konzeptes durchaus der Fall sein." Das sei nicht im Sinne der Initiative, da man ohnehin, wie angekündigt, sich nicht zur Wahl gestellt hätte. Von Udo Teifel

Laut Ickenstein erlebe die "Initiative Sportverein 09" nach der Vorstellung des Konzeptes einen "unerwartet enorm großen Zuspruch". Damit sei das erste, selbst gesteckte Ziel der Initiative "zur vollen Zufriedenheit der Initiatoren" erreicht worden. "Der SV 09/35 wird seit Jahren wieder positiv in der Öffentlichkeit wahrgenommen. Dieses ermuntert uns, die weiteren Ziele anzugehen", erklärt Ickenstein in einer Pressemitteilung.

Jetzt strebt die Initiative eine außerordentliche Mitgliederversammlung an, um "uns dann von den Mitgliedern aufgrund der Kenntnis unseres Gesamtkonzeptes legitimieren zu lassen", beschrieb Ickenstein den weiteren Weg. Dazu gehören auch zwei Mitgliederversammlungen. Die Initiative lädt für Freitag, 17. Juni, 18 Uhr, und Freitag, 24. Juni, 18 Uhr, in die "Centrale" ein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: 09-Initiative will eine außerordentliche Versammlung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.