| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Anke Schäfer als neue Schulpfarrerin eingeführt

Wermelskirchen. Die neue Pfarrerin war bisher für die Schüler des Leibniz-Gymnasium in Remscheid-Lüttringhausen im Einsatz. Von Jan Koball

Mit netten Worten von Schulreferentin Dagmar Cronjäger begrüßten 150 Gäste aus Wermelskirchen und Umgebung die neue Schulpfarrerin Anke Schäfer im Gemeindezentrum am Markt. "Wir freuen uns so sehr, dass Anke Schäfer endlich eine Pfarrerstelle bekommen hat. Wir sind froh, dass wir dich haben", sagte sie.

Nach einem 90-minütigen, inhaltlich ansprechenden Gottesdienst in der Stadtkirche startete die Feier mit einem Sektempfang in familiärer Atmosphäre, denn zunächst wurden Geschenke aller Art überreicht. Alle sind überzeugt von den Kompetenzen der neuen Pfarrerin, die bisher nur im Schulalltag tätig war. Dagmar Cronjäger beschreibt die neue Kollegin als kinderfreundlich. Nach langer Zeit sei endlich ein Amt frei geworden, das perfekt für die junge Pfarrerin geschaffen ist. "Was die Kinder bewegt, das bewegt auch Anke Schäfer", sagte Dagmar Cronjäger. Die neue Pfarrerin, die bisher für die Schüler des Leibniz-Gymnasiums in Lüttringhausen tätig war, strotzt nur so vor Vorfreude, ihrem neuen Amt nachzukommen und Gottes Segen der Gemeinde zu vermitteln. Im Gemeindezentrum waren durchweg glückliche und strahlende Gesichter zu sehen. "Anke ist die perfekte Person für die Stelle der Pfarrerin. Sie vermittelt alle Werte, die wir uns in der Gemeinde von einer Pfarrerin erhoffen und erhofft haben. Ich freue mich und sehne mich nach den kommenden Gottesdiensten", sagte Renate Molitor.

Die ersten Gottesdienste lassen nicht lange auf sich warten. Am Sonntag, 25. Juni, gibt die neue Pfarrerin ihr Debüt in der Kirche Burg. Und am Sonntag, 16. Juli, wird sie in Tente Gottes Segen aussprechen. "Ich bin bereit für das Amt und ich möchte die Menschen mit der Kundgabe Gottes emotional erreichen und somit ihr religiöses Bewusstsein bereichern", sagte sie.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Anke Schäfer als neue Schulpfarrerin eingeführt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.