| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Einkehrtag mit Impulsen zum Umgang mit Trauer

Wermelskirchen. Die Evangelische Kirchengemeinde und der Hospizverein Wermelskirchen laden für Samstag, 16. April, zu einem Einkehrtag für Menschen in Trauer ein. Dabei ist es egal, wie lange der Verlust schon zurückliegt, teilt Pfarrerin Almuth Conrad mit. "Unter dem Thema ,Hoffnung ist gesät' werden wir Impulse zum Umgang mit der Trauer geben, die in Kleingruppen vertieft werden", sagt sie. Zudem gebe es Zeit zum Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten. Wer möchte, kann sich als persönliche Stärkung für den weiteren Weg salben und segnen lassen. Auch spontane Gäste sind willkommen. Informationen gibt es bei Almuth Conrad, Tel. 2177, oder Annette Gennat vom Hospizverein, Tel. 888340. Sie nehmen auch Anmeldungen entgegen.

Sa. 16. April, 14 bis 17 Uhr, Gemeindehaus Hünger, Hünger 71.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Einkehrtag mit Impulsen zum Umgang mit Trauer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.