| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
"Film-Eck" wird zum Standesamt

Wermelskirchen: "Film-Eck" wird zum Standesamt
Bürgermeister Rainer Bleek (r.) traute am Samstag im voll besetzten Kinosaal des "Filmecks" Dennis vom Hoff und Nicole Gogolin. FOTO: Michael Schütz
Wermelskirchen. Das "Film-Eck" an der Telegrafenstraße ist nicht nur ein Kino, in dem Filme gezeigt werden. Seit Samstag ist es auch ein Standesamt, denn Bürgermeister Rainer Bleek traute dort Dennis vom Hoff und Nicole Gogolin. Von Walter Schubert

"Hochzeitsfeiern hatten wir schon hier im Kino, aber noch keine richtige Trauung", sagte Kinobesitzer Bernd Schiffler. Und Bräutigam Dennis vom Hoff berichtete: "Wir heiraten nicht kirchlich, wollten aber bei unserer Trauung die Familie, alle Freunde und Bekannte dabei haben." So fand die Trauung mit Braut Nicole Gogolin im voll besetzten Kino statt. Eine Abordnung der Altstadtgarde Dabringhausen bildete Spalier mit Rosen in den Gewehrläufen, und auf der Bühne nahm der Bürgermeister die Trauung vor. "Zuerst war ich über den Wunsch mit dem Kino verblüfft", gab er zu. "Dann aber fand ich es reizvoll, und jetzt, mit den vielen Menschen im Saal, absolut nachvollziehbar."

Dennis vom Hoff arbeitet im Hochbauamt im Rathaus, Vater Peter vom Hoff ist ein Schulfreund des Bürgermeisters. Neben dem offiziellen und vorgeschriebenen Teil fand Bleek auch persönliche Worte. Passend zum Standort garnierte er seine Rede mit Zitaten aus berühmten Liebesfilmen, wie etwa aus "Harry & Sally" von 1989: "Wir haben uns entschieden, den Rest des Lebens gemeinsam zu gehen. So möge der Rest so schnell wie möglich beginnen."

Und der Standesbeamte betonte: "Verheiratet zu sein, ist nicht wichtig. Glücklich verheiratet zu sein - das ist der Punkt." Er werde sich bei seinem Mitarbeiter vom Hoff im Rathaus erkundigen, ob die gegebenen Versprechen auch eingehalten werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: "Film-Eck" wird zum Standesamt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.