| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Neuer Doku-Film über die NS-Zeit

Wermelskirchen. Mehr als 1000 Wermelskirchener haben bereits den Film "Als der Tod vom Himmel fiel", der den Luftangriff auf den Stadtteil Wermelskirchen-Hünger mit Hilfe von Zeitzeugen beschreibt, seit der Premiere im November 2014 bereits gesehen. Zuletzt wurde er auch an den örtlichen Schulen gezeigt.

In den vergangenen zwei Jahren haben Sandra und Matthias Pahl viele weitere Zeitzeugen befragt und daraus einen neuen Film zusammengestellt. Dieser trägt den Titel "Generation X - Jugend unterm Hakenkreuz" und gibt einen Einblick in das Leben der Kinder und Jugendlichen in den 30er und 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Pahl: "Alltägliche, witzige aber auch ernste und spannende Erzählungen der Protagonisten lassen ein lebendiges Zeitbild entstehen, welches die Geschichte jener Zeit in Wermelskirchen erlebbar macht."

Erstmals gezeigt wird der 60-minütige Film am Dienstag, 15. November, 20.15 Uhr, im "Film-Eck" an der Telegrafenstraße. Vor dieser Premiere wird ab 19 Uhr noch einmal der Hünger-Film präsentiert.

Kartenreservierung bei Familie Pahl unter Tel. 93961 oder 0160 4880469.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Neuer Doku-Film über die NS-Zeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.