| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Parkplätze ab jetzt im Internet aufgelistet

Wermelskirchen. Die Stadt hat eine interaktive Karte freigeschaltet, auf der alle großen Parkflächen in der Innenstadt dargestellt sind. Dazu gibt es viele Infos, etwa zur Parkdauer oder -kosten. Die Auslastung der Plätze wird allerdings nicht angezeigt. Von Sebastian Radermacher

Eine bessere Orientierung für einheimische und vor allem auch für auswertige Autofahrer hat jetzt die Stadtverwaltung mit einer interaktiven Parkplatzkarte geschaffen. Auf der Internetseite der Stadt Wermelskirchen können Autofahrer ab sofort alle großen Parkflächen in der Innenstadt auf dieser Karte einsehen. Dazu gibt es zahlreiche Informationen, etwa zur Parkdauer oder den Kosten fürs Parken. Nach einem Klick auf die jeweilige Parkfläche werden den Internetnutzern diverse detaillierte Informationen angezeigt. Ein Überblick.

Wie viele Parkplätze werden auf der Karte angezeigt? Insgesamt sind dort für den Innenstadtbereich 29 Parkflächen aufgelistet. Dies sind kostenfreie (zum Beispiel der Loches-Platz), kostenpflichtige (Woolworth-Parkhaus an der Schulgasse) und auch kunden- oder zweckgebundene Stellflächen (Aldi, Sparkasse, Katt). Auch der Wanderparkplatz im Eifgen ("Reisegarten") ist entsprechend gekennzeichnet. Außerdem erhalten die Nutzer eine Übersicht über sämtliche Behinderten-Parkplätze in der Innenstadt - annähernd 20 sind auf der Karte markiert.

Wo können Autofahrer in der Innenstadt überall parken? Gekennzeichnet sind: Schwanenplatz (Teilbereiche I + II), Loches-Platz (oberer + unterer), Heinrich-Heine-Platz, Woolworth-Parkhaus Schulgasse, Parkplatz Bürgerzentrum, Parkhaus Bürgerzentrum, Privatparkplatz Stadt-Karree, Parkhaus Telegrafenpassage und der Wanderparkplatz Eifgen. Folgende kunden- oder zweckgebundenen Parkplätze werden aufgelistet: Waldfriedhof, Ladenhof Eich, Schwanenhalle, Stadtsparkasse, Marktpassage, Katt, Gymnasium, Gymnasiumhalle, Realschule, "Kreuder", Aldi, Lidl, Schuberthalle, Quellenbad, Krankenhaus und Haus Vogelsang.

Welche zusätzlichen Informationen zu den einzelnen Parkplätzen erhalten die Nutzer? Nach einem Klick auf den jeweiligen Parkplatz oder das jeweilige Parkhaus öffnet sich ein kleines Fenster mit weiteren Informationen. So wird zum Beispiel erklärt, über welche Zufahrt die Parkplätze zu erreichen sind oder ob man mit Parkscheibe, Parkschein oder unbegrenzt dort stehen darf. Zudem werden auch Besonderheiten mitgeteilt - etwa, dass es in der Nähe einen Behindertenparkplatz gibt oder dass das Parken nur in gekennzeichneten Flächen erlaubt ist. Auch die genauen Öffnungszeiten oder bei den Parkhäusern auch die Höhenbegrenzung werden nach einem Klick auf den jeweiligen Parkplatz angezeigt und geben einen Überblick. Für eine bessere Orientierung - dies ist vor allem für ortsfremde Autofahrer hilfreich - können bei den Parkflächen einzelne Fotos angeklickt werden, die etwa die Zufahrt, die Preistafel und zum Teil auch eine Gesamtansicht des Parkplatzes zeigen.

Wie findet man sich mit den verschiedenen Funktionen der Karte zurecht? Nach Klick auf ein Informationssymbol (ein blaues "i") unten auf der Seite öffnet sich ein Fenster, in dem das Bedienen der Karte detailliert erläutert wird. Über eine Suchfunktion kann man zum Beispiel auch spezielle Parkplätze oder Adressen suchen.

Zeigt die interaktive Karte auch die aktuelle Belegung der einzelnen Parkplätze an, so dass sich Autofahrer orientieren können, wo noch Plätze frei sind? Bislang wird die aktuelle Auslastung nicht dargestellt. Im jüngsten Fachausschuss hatte die Verwaltung noch angekündigt, dass alle notwendigen Informationen zum Parken, auch die aktuelle Belegung, auf der Karte abgerufen werden können. Ob dies bald angezeigt wird oder ob dieser Plan wieder verworfen worden ist, dazu äußerte sich die Stadtverwaltung gestern auf Anfrage nicht.

Wird diese Parkplatzkarte auf den Internetseiten der Einzelhändler zu sehen sein? Auch dazu äußerte sich die Verwaltung gestern nicht. Die Anregung hatte die CDU gemacht, denn es sei sinnvoll, dass Besucher, die Geschäfte oder Cafés ansteuern wollen, auch gleich erfahren, wo sie parken können. Ob sie umgesetzt wird, bleibt abzuwarten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Parkplätze ab jetzt im Internet aufgelistet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.