| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Seniorenbeirat plant Ortsbegehung

Wermelskirchen. Der städtische Seniorenbeirat legte auf seiner jüngsten Sitzung im Bürgerzentrum für das Frühjahr verschiedenen Termine fest. Dazu zählen auch Besuche in Dhünn und Dabringhausen. So soll es in Dhünn gemeinsam mit dem Beirat für Menschen mit Behinderung und Vertretern der Stadtverwaltung eine Ortsbegehung geben. Ein wichtiger Aspekt dabei: Die Begehbarkeit von Wegen für Menschen, die mit Hilfsmitteln wie beispielsweise Rollatoren unterwegs sind. Der Termin soll im Frühjahr an einem Vormittag stattfinden, um die Abstimmung mit den Beteiligten kümmert sich Christiane Beyer, die beim Sozialamt zur Stabsstelle für den demografischen Wandel gehört.

Festgelegt hat der Seniorenbeirat den Termin für einen erneuten Besuch in Dabringhausen. Am 12. April um 15 Uhr besucht der Seniorenbeirat das Seniorencafé, das immer am zweiten Donnerstag im Monat im Restaurant "Markt 57" stattfindet, um sich und seine Arbeit vorzustellen. "Dort sind immer 25 bis 30 Personen zu Gast", beschreibt Seniorenbeiratsmitglied Klaus Flanhardt den Termin als passende Plattform.

Der nächste Seniorennachmittag des Beirats ist auf den 8. Mai im Bürgerzentrum terminiert. Die Seniorennachmittage, die traditionell im Frühjahr und Herbst stattfinden, sowie die zusätzlichen Informationsveranstaltungen des Seniorenbeirats seien trotz knapper Kassen auch im laufenden Jahr gesichert, betonte der Vorsitzende des Seniorenbeirats, Werner Allendorf. "Wir haben mit dem Kämmerer Bernd Hibst gesprochen. Er hat uns gesagt, dass ein Weg gefunden wird, dass wir unsere Veranstaltungen machen können", erläuterte Werner Allendorf.

(sng)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Seniorenbeirat plant Ortsbegehung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.