| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Stadt greift ein: Pfad zum Lidl wird für Radfahrer gesperrt

Wermelskirchen: Stadt greift ein: Pfad zum Lidl wird für Radfahrer gesperrt
Für Radfahrer bald tabu: dieser Trampelpfad zum Lidl. FOTO: Teifel
Wermelskirchen. Jetzt greift die Stadtverwaltung ein: Das Befahren des Trampelpfades entlang der Dellmannstraße zwischen Brücke am Wasserturm bis zum Lidl-Parkplatz wird für Radfahrer gesperrt.

Der Grund: Nur so kann vielleicht verhindert werden, dass vor allem die Balkantrasse-Radler widerrechtlich das Privatgrundstück Lidl befahren. Tiefbauamtsleiter Stefan Lohkamp: "Wir sehen das Problem schon länger. Wir haben bereits reagiert: Ein Durchfahrt-Verbotsschild für Radfahrer wird aufgestellt.

" So sollen die Radler nicht die verbotene Abkürzung über das Privatgrundstück nehmen, sondern den offiziellen Trassenverlauf über die Berliner Straße fahren. Ob man es grundsätzlich verhindern wird, weiß auch Lohkamp nicht. "Wir werden uns auf jeden Fall mit Robert Eck zusammensetzen, um eine Lösung zu finden." Er könnte sich auch vorstellen, dass der Trampelpfad nur über eine Schranke betreten werden kann.

(RP/rl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Stadt greift ein: Pfad zum Lidl wird für Radfahrer gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.