| 00.00 Uhr

Haarmoden Kirchner
Friseure schneiden Flüchtlingen kostenfrei die Haare

Wermelskirchen. Eine tolle Aktion bei Haarmoden Kirchner: Das Team hat jetzt Flüchtlingen kostenfrei eine neuen Haarschnitt verpasst. Die Idee kam Doreen Guntermann. "Wie können wir den Flüchtlingen helfen und das Zusammenleben fördern?", erzählte sie. Das Team mit Alina Jurgeit und Monika Petry meinte, Haarschnitt und Styling sollte man kostenfrei anbieten.

Als Team besuchten sie das Café International und verteilten Gutscheine. Dabei wurden sie von ihrer Chefin Christine Kirchner und der Kollegin Daniela Annen unterstützt.

Der Andrang am Donnerstag war groß: Waschen, massieren, schneiden, locken, styling und Veränderung - "eben das komplette Programm zum Wohlfühlen", erzählte Guntermann.

Auch die Verständigung war fast problemlos, berichtete sie: "Man kann, wenn man es will, sich immer verständigen - auch mit Händen und Füßen".

Der Einsatz der Friseurinnen hat sich gelohnt: "Das Lächeln und die Dankbarkeit", berichtete Guntermann, "die die Flüchtlinge uns entgegenbrachten, war schon toll." Sie hätten sich immer wieder und sehr oft herzlich bedankt. "Unsere Aufregung war sehr schnell vorüber, als wir dieses positive Feedback bekommen hatten."

Das Fazit der jungen Frauen: Glücklich machen, was selbst glücklich macht: "Unser Einsatz hat uns ein gutes Gefühl gegeben. Wir werden sicher alle noch lange darüber sprechen", sagte Guntermann. Stolz sind die Frauen, dass sie auch ein Geburtstagskind an diesem Tag glücklich gemacht haben. "Die Flüchtlinge waren uns gegenüber auch sehr offen und ehrlich und haben über ihre Situation gesprochen."

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haarmoden Kirchner: Friseure schneiden Flüchtlingen kostenfrei die Haare


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.