| 00.00 Uhr

Schermbeck
Auf die Plätze, fertig, los!

Schermbeck: Auf die Plätze, fertig, los!
Wie 2012 werden am 7. Februar 2016 wieder illustre Karren an den Start gehen. FOTO: Scheffler
Schermbeck. Kolpingsfamilie lädt zum 17. Schubkarrenrennen auf dem Schlopi-Ring ein.

Alle vier Jahre veranstaltet die Kolpingsfamilie ein Schubkarrenrennen auf dem "Schlopi-Ring". Das nächste findet am Tulpensonntag, 7. Februar, statt. Donnerstagabend wurden in der Gaststätte Nappenfeld's die Planungen vorgestellt und dabei Einladungen zur Teilnahme ausgesprochen.

Danach muss eine Schubkarre mit einem originellen Aufbau versehen werden. Mindestens ein Gruppenmitglied muss das Gefährt schieben und mindestens ein weiteres Mitglied muss geschoben werden, wenn nach dem Kommando "Auf die Plätze, fertig, los" die Karren an den Start gehen. Die Größe der begleitenden Fußgruppe ist nicht begrenzt.

Der Weg, den die Rennfahrer zurücklegen müssen, hat es in sich. Auf der Schlossstraße steht man in Höhe des Hauses Flammer in den Startlöchern. Von dort geht es hinab zur Erler Straße. Hinter der scharfen Kurve an der Bäckerei Hennewig folgt der Steilanstieg zur Gaststätte Nappenfeld's. Durch die Brunnenstraße finden die Schubkarrenrenner den Weg zur Schloßstraße zurück.

Wie vor vier Jahren werden die Gruppen sich auf dem Parkplatz der Gesamtschule sammeln. "Die Blaskapelle Einklang wird die Gruppen zum Marienheim begleiten", berichtet die Kolping-Vorsitzende Christa Hülsdünker.

Mindestens dreimal werden die Karren über den "Schlopi-Ring" rasen. In der "Warm-up"-Runde werden die Gruppen vorgestellt. In der zweiten Runde muss der Ring möglichst schnell durchlaufen werden. In der dritten Runde werden Hindernisse eingebaut. "Ob es eine Publikumsrunde geben wird, machen wir vom Tagesablauf abhängig", sagte Guido Heßbrüggen.

Zwölf Gruppen haben sich bereits angemeldet. Weitere acht Vereine oder Gruppen können sich noch bei den Vorstandsmitgliedern oder per Mail (hessbrueggen@online.de) anmelden.

(hs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Auf die Plätze, fertig, los!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.