| 00.00 Uhr

Wesel
Foyer der alten Brüner-Tor-Schule abgerissen

Wesel. Wenige Tage, nachdem sowohl die Grundschule am Brüner-Tor-Platz als auch die angrenzende Ellen-Key-Förderschule ausgelaufen sind, wurde gestern mit dem Abriss des Foyers begonnen. Dem Bagger zum Opfer fallen wird heute eine tragende Säule, die noch aus der Zeit stammt, als das Gebäude als Berufsschule diente. Die Säule zeigt kunstvolle Mosaike mit den Symbolen verschiedener Berufe und wurde einst vom Künstler Bernd Terhorst gestaltet.

"Wir hätten sie gerne der Kreishandwerkerschaft zur Verfügung gestellt, die Interesse hatte. Doch hätten wir 80 000 Euro für die komplizierte Rettung der Säule investieren müssen ohne eine Garantie zu haben, dass sie nicht beschädigt wird", erklärte Anita Timmreck, die Leiterin des Fachbereichs Gebäudeservice, auf Anfrage der RP. Allerdings wurde das Kunstwerk fotografiert und beschrieben und landet nun als Dokument im Stadtarchiv.

Die Abrissarbeiten werden bis Mitte nächster Woche dauern. Das Gebäude der Ellen-Key-Schule soll vermarktet werden, das Gebäude der Brüner-Tor-Schule wird zu einer Kita umgebaut, die am 1. Oktober eröffnet wird (RP berichtete).

(kwn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Foyer der alten Brüner-Tor-Schule abgerissen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.