| 00.00 Uhr

Wesel
Fünf Verletzte nach Brand in Mehrfamilienhaus

Wesel. Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Tiergartenstraße im Schepersfeld sind am Samstag fünf Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Das Feuer war gegen 17 Uhr im Erdgeschoss ausgebrochen. Der 20-jährige Wohnungsinhaber wurde schwer verletzt in ein Weseler Krankenhaus gebracht. Seine beiden ein und zwei Jahre alten Kinder erlitten leichte Rauchgasvergiftungen.

Bei den Rettungsmaßnahmen wurden zudem ein Polizeibeamter und ein 22-jähriger Ersthelfer leicht verletzt. Wie die Kreis Weseler Polizei mitteilte, konnten die Leichtverletzten nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Durch den Brand entstand den Angaben zufolge ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Fünf Verletzte nach Brand in Mehrfamilienhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.