| 00.00 Uhr

Wesel
Michael Meiners regiert jetzt die Feldmarker Schützen

Wesel. Mit dem Empfang des amtierenden Königspaares Michael und Heike Knipping am Feldmarker Eck begann am Freitag das Jubiläumsschützenfest zum 175-jährigen Bestehen des Schützenvereins Wesel-Feldmark. Um der langen Geschichte des Vereins zum Jubiläum den würdigen Rahmen zu geben, stand am Sonntag ein Festakt auf dem Programm. Unter den Ehrengästen waren Wesels Bürgermeisterin Ulrike Westkamp sowie der stellvertretende Landrat Heinrich Heselmann, die Glückwünsche vom Kreis, dem Rat und der Verwaltung überbrachten. Zu weiteren Gratulanten zählten der Verbandssparkassen-Vorsitzende Friedrich-Wilhelm Häfemeier und Thomas Stachowski, Präsident der Fusternberger Schützen. Daneben durfte Friedhelm Graßhoff, Präsident der Feldmarker Schützen, Abordnungen fast aller Weseler Schützenvereine und Bruderschaften begrüßen.

Bevor um 17 Uhr mit dem traditionellen Königsschießen begonnen werden konnte, musste zunächst das am Vortag abgebrochene Preisschießen wieder aufgenommen werden. Den Kopf holte Detlef Schlautmann von der Stange, Doris Janßen schoss den Reichsapfel und Klaus Knipping das Zepter herunter. Rechter und linker Flügel gingen an Michael Schlug und Herbert Schröter. Dabei erwies sich der von Herbert Hansen gebaute Holzvogel nach wie vor als äußerst widerstandsfähig, satte zweieinhalb Stunden dauerte die Fortsetzung vom Samstag. Den Königsaspiranten Michael Meiners, Jens Tenbergen, Detlev Esser, Präsident Friedhelm Graßhoff, Franz Krey Georg Janßen und Daniel Knipping blieb nichts anderes übrig, als sich in Geduld zu üben. Besonders Daniel Knipping fiel das schwer, denn er hatte etwas gut zu machen. Im vergangenen Jahr unterlag er knapp seinem Vater.

Um 19.18 war es soweit: Detlev Esser durfte mit dem ersten Schuss den Wettbewerb eröffnen. Es sollte ein in der Vereinsgeschichte einmaliger Marathon werden. Bereits nach dem 80. Schuss, abgegeben von Daniel Knipping, ging ein Raunen durchs Publikum, das Zielobjekt wackelte. Das gleiche Bild bot sich noch bis in die späten Abendstunden.

Um 22.31 Uhr war es Michael Meiners, der sich mit dem 263. Schuss den Titel sicherte. Zu seiner Königin wählte er Heike Monika Schmidt.

(erko)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Michael Meiners regiert jetzt die Feldmarker Schützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.