| 00.00 Uhr

Stadtführungen
Morgen Wesel bei Nacht erforschen

Wesel. Wesel mal anders erleben - das kann jeder, der an einer der speziellen Stadtführungen teilnimmt. Wir geben einen Überblick.

Los geht es am Freitag, 4. September, 19 Uhr, mit einer Nachtwächterführung. Dabei geleitet ein Nachtwächter die Gruppe in historischem Gewand mit langem Mantel, schwarzem Hut und Laterne auf stimmungsvolle Art auf dem Weg durch Wesels bewegte Vergangenheit. Besonderer Höhepunkt ist der gemütliche Ausklang in den historischen Räumen der Hansegilde im Zitadellen-Hauptgebäude. Bei einem Abschlussgetränk kann man die Führung noch einmal gemeinsam Revue passieren lassen. Die Stadtführung startet an der Stadtinformation, kostet acht Euro pro Person inklusive eines Abschlussgetränkes (Kinder bis sechs Jahre zahlen nichts) und dauert etwa zwei Stunden.

Die letzte Kanutour auf dem Diersfordter Waldsee in diesem Jahr findet am Sonntag, 6. September, 16.30 Uhr, statt. Die Begeisterung für die neu eingeführten Kanutouren ist ungebrochen. Bei der letzten Tour in diesem Jahr ist noch genau ein Platz frei. Wer kurzfristig Lust hat, diesen Naturgenuss zu erleben, kann sich bei der Stadtinformation anmelden. Die Tour dauert drei bis vier Stunden und kostet 28 Euro pro Person.

Am Donnerstag, 10. September, 18 Uhr, geht es in den Hafen. Stadtführer Bernd von Blomberg hält Streifzüge durch Wesels Hafengeschichte - vom Mittelalter bis heute. So werden ebenso interessante Hintergründe zu ansässigen Firmen aufgezeigt wie Anekdoten aus vergangenen Tagen erzählt. Die Stadtführung startet an der Stadtinformation, kostet fünf Euro pro Person und dauert etwa zwei Stunden.

Ende des Monats, am Donnerstag, 24. September, heißt die Spezialführung "Die Spanier erobern Wesel". Los geht es um 18 Uhr. Stadtführer Ludwig Maritzen lädt zu einer Zeitreise ins 17. Jahrhundert ein und berichtet Spannendes über die spanische Eroberung. Denn rund 400 Jahre ist es her, dass Wesel von den Spaniern belagert wurde und Not und Chaos herrschte. Startpunkt ist die Stadtinformation am Großen Markt.

Die letzte Segway-Entdeckertour in diesem Jahr findet am Freitag, 9. Oktober, 16 Uhr, statt. Bei dieser Tour genießen die Teilnehmer die Schönheiten des Niederrheins auf dem Segway. Angefangen beim Brückenpfeiler der Eisenbahnbrücke geht es in Richtung Aue. Zwischenzeitlich werden Stopps eingelegt. Die Tour kostet 59 Euro pro Person. Es besteht generell eine Helmpflicht (Helme werden gestellt). Die Teilnehmer müssen über 15 Jahre alt sein, zwischen 45 und 118 kg wiegen und im Besitz eines gültigen Mofaführerscheins sein.

Buchungen bei der Stadtinformation unter 0281 24498 oder stadtinformation@weselmarketing.de. Alle Infos auch auf www.weseltourismus.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadtführungen: Morgen Wesel bei Nacht erforschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.