| 00.00 Uhr

Niederrhein
NRW-Umweltministerium sucht schöne Gewässer-Fotos

Niederrhein. Zugelassen sind Fotos, die Gewässer als Lebensräume abbilden. Der erste Preis ist mit 600 Euro dotiert.

Nur noch bis zum 19. März nehmen das NRW-Umweltministerium und die Nordrhein-Westfalen Stiftung Natur, Heimat, Kultur Fotobeiträge zu ihrem Wettbewerb für Digitalfotografie "Lebendige Gewässer in Nordrhein-Westfalen" an. Die Beiträge müssen nicht unbedingt während der Dauer des Wettbewerbs aufgenommen worden sein, sondern können auch aus dem persönlichen Archiv stammen. Einzige Bedingung: Die Aufnahmen müssen in NRW gemacht worden sein.

Zugelassen sind Aufnahmen, die Gewässer als Lebensräume von Tie-ren und Pflanzen abbilden. Bei der Motivwahl kann ein Gewässer als Landschaft im Vordergrund stehen, aber auch heimische Tiere und Pflanzen am oder im Lebensraum Wasser sind mögliche Motive. Fotografen können jeweils bis zu vier Bild-Dateien zum Wettbewerb einreichen - per Upload, Email oder Datenträger auf dem Postweg.

Als ersten Preis loben die Veranstalter 600 Euro aus, als zweiten 400 Euro und als dritten 300 Euro. Die neun Viertplatzierten erhalten jeweils 150 Euro. Über die Siegerfotos entscheidet eine Abstimmung im Internet, die nach Wettbewerbsende freigeschaltet wird. Die zwölf Bilder mit der meisten Zustimmung werden prämiert und in einem Fotokalender veröffentlicht. Mit diesem Wettbewerb nehmen das NRW-Umweltministerium und die Nordrhein-Westfalen-Stiftung erneut ein wichtiges Naturschutz-Thema in den Fokus: Natürliche und naturnahe Seen, Bäche und Flüsse sind Lebensräume für viele Tier- und Pflanzenarten und ein wichtiger Baustein zum Erhalt unserer biologischen Vielfalt. Zudem leisten Bäche und Flüsse und Auen einen wichtigen Beitrag zum Hochwasserschutz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederrhein: NRW-Umweltministerium sucht schöne Gewässer-Fotos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.