| 16.25 Uhr

Wesel
PSV Wesel trennt sich von Trainer Franz Raschid

Fußball-Landesligist PSV Wesel trennt sich am Saisonende von Trainer Franz Raschid. Holger Spychalski, Leiter der Fußball-Abteilung, teilte heute mit, dass der Verein sein Vertragsangebot an den Coach, der mit dem PSV in der vergangenen Saison souverän Meister in der Bezirksliga geworden ist, zurückgezogen hat.

Ex-Profi Raschid hatte zuletzt immer wieder mit seiner Zusage gezögert, beim PSV zu bleiben. "Wir brauchten eine Entscheidung in der Trainerfrage und haben lange genug gewartet. Jetzt planen wir anders", sagte Spychalski.  Sein Nachfolger wird sehr wahrscheinlich Roger Rütter, Coach der zweiten Mannschaft.

 "Ich habe Interesse an dem Job. Schließlich arbeite ich schon seit 18 Jahren als Trainer für den PSV. Deshalb würde sich ein Kreis schließen, wenn ich jetzt die erste Mannschaft übernehmen würde", sagte Rütter. Eine Entscheidung soll am Wochenende nach weiteren Gesprächen zwischen Rütter und dem Vorstand fallen.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: PSV Wesel trennt sich von Trainer Franz Raschid


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.