| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Ralf Költgen in den Kirchensteuerrat Münster gewählt

Kreis Wesel. Der Bankkaufmann Ralf Költgen aus Voerde ist in den Kirchensteuerrat des Bistums Münster gewählt worden. Fünf Jahre lang wird der 61 Jahre alte Bankkaufmann als Vertreter des Kreisdekanats Wesel nun über die Finanzen des Bistums beraten.

Wolfgang Kürten, Geschäftsführer des Kreisdekanats, stellte die Bedeutung des Gremiums heraus. "Dem Kirchensteuerrat sind wichtige Aufgaben zugewiesen. So hat dieser unter anderem den Haushaltsplan der Diözese Münster festzusetzen und die Jahresrechnung zu genehmigen. Außerdem muss er die Höhe der Kirchensteuer bestimmen", sagte Kürten.

Der Kirchensteuerrat übt echte Beschlussfunktionen aus und hat so eine große Verantwortung für das Haushalts- und Finanzwesen des Bistums zu tragen. Ihm gehören insgesamt 20 Personen an, unter anderem acht durch die Kirchenvorstände gewählte Laienmitglieder und zwei vom Priesterrat der Diözese Münster gewählte geistliche Mitglieder.

Neben Ralf Költgen sitzt noch ein weiteres Mitglied aus dem Kreisdekanat Wesel im Kirchensteuerrat: Josef Hermsen (68) aus Wesel ist vom Diözesanrat ebenfalls in das Gremium gewählt worden.

(pbm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Wesel: Ralf Költgen in den Kirchensteuerrat Münster gewählt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.