| 00.00 Uhr

Schermbeck
Unfall auf der A 31 mit einem Verletzten

Schermbeck. Am Montagabend kam es auf der Autobahn 31 erneut zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 17.45 Uhr kollidierten auf der Richtungsfahrbahn Bottrop zwischen den Anschlussstellen Dorsten Lembeck und Schermbeck zwei Autos. Ein BMW-Fahrer hatte nach Angaben der Polizei einen vorausfahrenden VW Bulli zu spät bemerkt und fuhr auf. Der Bulli-Fahrer wurde durch den Aufprall verletzt und musste zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen ins Dorstener Krankenhaus transportiert werden.

Ein weiterer Pkw durchfuhr das große Trümmerfeld und wurde ebenfalls so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Die Autobahnpolizei sperrte die Unfallstelle für die Arbeiten der Feuerwehr kurzfristig komplett. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Durch die Vollsperrung kam es schnell zu einem Rückstau von mehr als drei Kilometern Länge.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Unfall auf der A 31 mit einem Verletzten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.