| 00.00 Uhr

Wesel
Zehnte Drachenbootregatta auf dem Auesee: Jetzt noch anmelden

Wesel. Ein kleines Jubiläum im Jubiläumsjahr - zum 775. Stadtgeburtstag findet am Samstag, 20. August, zum zehnten Mal die beliebte Hülskens-Drachenbootregatta auf dem Auesse statt. Veranstalter sind, wie in den erfolgreichen Jahren zuvor, die Drachenbootgemeinschaft Wesel und die Weselmarketing GmbH.

22 Teams haben sich bereits für die Veranstaltung, die stets in toller Atmosphäre auf und neben dem Wasser stattfindet, angemeldet. Weitere Mannschaften, die ebenfalls an der großen, sportlichen Party teilnehmen wollen, können dies noch bis zum 15. Juli tun.

In diesem Jahr wartet die Drachenbootregatta mit einigen Neuerungen auf. An der Spitze steht dabei der Fun-Mixed-Stadtjubiläumscup, bei dem in Zehn-Bank-Booten ein Verfolgungsrennen über 775 Meter gestartet wird.

Neu ist auch, dass es neben den Zehn-Bank-Booten, in denen 16 bis 20 Paddler Platz finden, nun auch Fünf-Bank-Boote geben wird, für die nur zehn Personen gebraucht werden. Sie kommen in den Startklassen Damen und Open sowie bei einer weiteren Premiere, dem Weseler Firmen-Cup, zum Einsatz und müssen die Sprintdistanz von 200 Metern zurücklegen.

Neuerung Nummer vier ist eine eigene Startklasse für Schüler (Zehn-Bank-Boot, 200 Meter). Abgerundet werden die spannenden Wettkämpfe durch die 200 Meter-Rennen in den Startklassen Fun-Mixed und Sport-Mixed und natürlich mit dem Verfolgungsrennen über 2000 Meter in der Startklasse "Sport-Mixed".

Wer bei der Drachenbootregatta dabei sein will, kann sich noch bis 15. Juli anmelden. Die Startgebühren für die zehnte Weseler Drachenbootregatta betragen inklusive einer Trainingseinheit für das gesamte Team 195 Euro für Zehn-Bank-Boote und 130 Euro für Fünf-Bank-Boote. Die komplette Ausschreibung für die Regatta ist im Internet unter www.drachenboot-wesel.de zu finden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Zehnte Drachenbootregatta auf dem Auesee: Jetzt noch anmelden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.