| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Einbrecher sind besonders aktiv

Stadt Willich. Über mehrere Einbrüche im Stadtgebiet berichtet die Polizei: Schmuck von noch unbekanntem Wert erbeuteten Einbrecher in einem Einfamilienhaus in Wekeln. Sie waren am Dienstag zwischen 14.30 und 20.45 Uhr in den Garten des Hauses gelangt und entfernten ein Kellerabdeckgitter und brachen das Fenster auf. Als die Polizei am Tatort war, meldete sich ein Nachbar, der angab, zwischen 19.30 und 20 Uhr laute Geräusche aus dem Haus gehört zu haben.

Vermutlich ohne Beute blieben Einbrecher, die am Dienstag zwischen 13 und 19 Uhr in ein Einfamilienhaus in Neersen eingebrochen waren. Die Diebe hatten ein rückwärtiges Fenster aufgehebelt. Nicht ins Haus gelangten auch Einbrecher, die zwischen Montag- und Dienstagabend in ein Einfamilienhaus Am Sickeskreuz in Willich einsteigen wollten. Sie hatten vergeblich an einem rückwärtigen Fenster gehebelt, berichtet die Polizei

Die Polizei appelliert: "Bitte reagieren Sie ganz besonders derzeit in der besonders einbruchsgefährdeten Zeit auf ungewöhnliche Geräusche aus den Häusern Ihrer Nachbarn! Halten Sie gegebenenfalls Nachschau oder rufen Sie die 110 an. Wir kommen gerne und gehen der Ursache für die Geräusche auf die Spur. Und wenn es der Nachbar selber war, so wird ihn die Wachsamkeit in seinem Wohngebiet und der Besuch der Polizei erfreuen!"

(msc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Einbrecher sind besonders aktiv


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.