| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
"Free Barbie - kill Ken": Konzert in der Albert-Mooren-Halle

Gemeinde Grefrath: "Free Barbie - kill Ken": Konzert in der Albert-Mooren-Halle
Der Grefrather Gitarrist Tobias Janssen spielt in Oedt. FOTO: HERIBERT BRINKMANN
Gemeinde Grefrath. Gitarrist Tobias Janssen und seine Band "Kill Barbie - free Ken" spielt regelmäßig im Keller der Albert-Mooren-Halle. Jetzt will das Powerrocktrio vom Niederrhein die große Bühne rocken. Am Freitag, 9. Februar, ab 20.30 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) spielen Tobias Janssen (Vox, Git), Lars Greuel (Bass,Vox) und Andre Hasselmann (Drums, Vox), beide gebürtige Kempener, nicht nur selber, sondern haben noch die befreundete Band "Ranzig" eingeladen. Zwischen Altweiber und dem Karnevalswochenende fänden viele, dass zu wenig los sei. "Free Barbie - Kill Ken" stößt in diese Lücke und bietet mit ungewöhnlichen Coversongs beste musikalische Unterhaltung, wobei sich niemand so ganz ernst nimmt. Und die Viersener Kollegen Klaus, Tappi, Waldei un Omma von "Ranzig" sorgen ebenso für Spaß mit Musik. Beim Covers entstehen ganz eigene punkige Versionen. Das Doppelkonzert im Saal der Albert-Mooren-Halle ist bei allem Spaß eine echte Alternative zum Karneval - denn dort gebe es "keine Karnevalsmusik auf die Ohren", auch wenn es durchweg Songs zum Mitsingen gäbe, verspricht Tobias Janssen - und die neue Single.

Der Eintritt kostet 10 Euro. Karten über die Mooren-Halle oder per mail@tobias-janssen.net.

(hb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: "Free Barbie - kill Ken": Konzert in der Albert-Mooren-Halle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.