| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Freifunk lädt zu erstem Stammtisch

Stadt Willich. Die Freifunk-Gruppe Willich trifft sich am morgigen Donnerstag um 18.30 Uhr zu ihrem ersten Stammtisch im Begegnungszentrum Krumm an der Hülsdonkstraße 208. Der Freifunk-Stammtisch soll dazu dienen, die Aktionen in Willich zu koordinieren, Neuigkeiten zu besprechen und sich auszutauschen. Zudem soll er Anlaufstelle für Neugierige, Interessierte und Hilfesuchende sein.

Interessierte sind eingeladen, spontan dazuzukommen und mehr über Freifunk zu erfahren oder Hilfe beim Flashen und Konfigurieren des eigenen Routers zu erhalten. "Bringen Sie gern auch ihren Router mit, die geflashed werden sollen, wir machen es dann mit ihnen zusammen", so die Verantwortlichen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Freifunk Willich ist Mitglied im Verein "Freifunk Rheinland". Derzeit betreibt Freifunk Willich 42 Knoten in ganz Willich. In Spitzenzeiten nutzen bis 200 Menschen in Willich das Netz. Freifunk gibt es auch in den Flüchtlingsunterkünften in Anrath am Bahnhof und an der Lerchenfeldstraße, in der Neersener Niershalle, an der Kochstraße in Willich und in der ehemaligen Kirche an der Krefelder Straße. Zudem hat die Initiative unter anderem den gesamten Marktplatz in Willich mit freiem W-LAN versorgt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Freifunk lädt zu erstem Stammtisch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.