| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Königspaar feiert Silberhochzeit

Stadt Willich: Königspaar feiert Silberhochzeit
Wolfgang und Anke Akkermann (von links), König Frank und Angela Göllner sowie Detlef und Ruth Empt freuen sich auf das Schützen- und Heimatfest der Schiefbahner St. Sebastianus Bruderschaft am kommenden Wochenende. FOTO: Achim Hüskes
Stadt Willich. Frank Göllner und seine Frau Angela sind in diesem Jahr seit 25 Jahren verheiratet. Als Königspaar freuen sie sich auf das Heimatfest der St. Sebastianus Bruderschaft Schiefbahn. Am Samstag um 14.30 Uhr geht's los. Von Willi Schöfer

Schiefbahn rüstet auf. Vorgärten oder Fassaden werden noch schnell am Zugweg entlang in Ordnung gebracht, Schützen üben in Zivil den Paradeschritt, Wachlokale beginnen mit dem Kränzen, Uniformhäuser haben Hochkonjunktur, und die Urlaubsscheine sind abgegeben. Ein untrügliches Zeichen dafür, dass ein größeres Ereignis bevorsteht. So ist es auch: Vom 18. bis 21. Juni feiert die Schiefbahner St. Sebastianus Bruderschaft ihr Schützen- und Heimatfest.

Nervös ist das Königspaar noch nicht. "Wir machen und schaffen das", freuen sich Angela und Frank Göllner darauf. Die Beiden sind im Herbst dieses Jahres seit 25 Jahren miteinander verheiratet. Und die bevorstehende Silberhochzeit war auch ein Grund, warum Angela 2015 ihren Frank mal an die Seite nahm und sagte: "Es wäre doch schön, wenn wir dann auch das Königspaar in Schiefbahn sein könnten."

Frank Göllner, 47 Jahre alt und von Beruf Kfz-Servicetechniker, ließ sich nicht zweimal bitten und holte tatsächlich den Holzvogel herunter. Ihm zur Seite stehen als Finanzminister Wolfgang Akkermann (48) und als Ernährungsminister Detlef Empt (44). Alle drei kommen aus der Formation der "Hirsch-Schützen", die 2015 ihr 30-jähriges Bestehen feierten. An der Seite der Minister sind natürlich die Ehefrauen Anke Akkermann und Ruth Empt. Als Hofdamen zeigen sich Astrid Tenten, Tamara Küsters, Julia Sturm und Jil Selbiger.

Unterstützt wird das königliche Haus von den beiden Wachzügen "Hirsch-Schützen" und "Brave Bösch". Und tatkräftig hat ebenfalls die Straßengemeinschaft des Königs "Im alten Schiefbahn" mit angepackt, so beim Drehen der schwarz-gelben Rosen, allen voran Guido Wyes, Jan Hillebrands, Sabine Lisson und Maurice Schipanski. Die große Königsburg wird an der bruderschaftseigenen Schießhalle sein.

Auf den Straßen werden sich an den Festtagen etwa 850 eigene Schützen und in den zehn Einheiten rund 300 Musiker bei den Umzügen und Paraden präsentierten. Darunter werden ferner der amtierende Jungschützenprinz Thore Scheer und Schülerprinz Nico Kirchkamp sein.

So langsam wird der Rummelplatz bestückt und das Festzelt aufgebaut. Genügend Security-Personal ist geordert, das vor allem draußen schauen wird, dass alles friedlich und ruhig verläuft. Neu bei den Tanzbällen im Festzelt ist, dass am Samstag- und am Sonntagabend die international bestückte Party-Band "Heavens Club" die Instrumente in die Hand nimmt. "Außergewöhnlich, energiegeladen und mitreißend", verspricht die Band. Am Montag und am Dienstag spielt "California Blue", die schon lange beim Fest dabei ist.

Einige Jubiläumszüge marschieren mit. So seit sechs Jahrzehnten der Jägerzug "Immerfroh", seit 50 Jahren "Ohne Heimweh", seit 40 Jahren die "Sportschützen" und "Allzeit Bereit", seit 30 Jahren "Bongte Jonges" und die Tellschützen "Gut Pfad", seit 25 Jahren "Dürpel-Bröer" und seit zehn Jahren "Fröj dobee".

"Bis dato war es ruhig, aber jetzt geht es in die heiße Phase", sagt gelassen Brudermeister Michael Klein (47), der erst vor einigen Monaten Manfred Hendricks abgelöst hat. Und der Wunsch des Königs ist, auf die äußeren Bedingungen gemünzt: "So um die 20 Grad, leicht bedeckt, kein Regen, ein Hauch von Wind." Anstatt der Blumen-Präsente bittet das Königshaus noch um kleinere oder größere Geldspenden, die dann an die Aktion "Schützen helfen" weitergegeben werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Königspaar feiert Silberhochzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.