| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Kostenloses Obst und Gemüse für Grundschüler

Stadt Willich. Grundschulen haben die Möglichkeit, sich über das Schulobstprogramm des Landes NRW drei Mal pro Woche von regionalen Erzeugern kostenlos Obst und Gemüse für alle Klassen liefern zu lassen. 300 Gramm Obst und Gemüse pro Schüler pro Woche können über das Programm bezogen werden. Die SPD-Fraktion hat die Verwaltung gebeten, die Willicher Schulen auf die aktuell laufende Bewerbungsfrist für das kommende Schuljahr hinzuweisen. Bis zum 15. April können Schulen unter www.schulobst.nrw.de ihr Interesse bekunden.

"Das Programm verfolgt gleich zwei lohnenswerte Ansätze: Einerseits bekommen die Schülerinnen und Schüler an drei Tagen in der Woche kostenlos eine gesunde Pausenmahlzeit. Darüber hinaus sollen begleitende Aktionen die Bedeutung von gesunder Ernährung vermitteln", erläutert Markus Gather, SPD-Sprecher im Schulausschuss.

Bisher nehmen bereits 1.100 Schulen landesweit an dem Programm teil, Willich sei dabei allerdings noch kaum vertreten. "Es wäre toll, wenn ein paar Willicher Schulen für das nächste Schuljahr diese Chance ergreifen. Für die Logistik und Zubereitung vor Ort sind dabei kreative Lösungen mit Hilfe von Eltern, Fördervereinen und nicht zuletzt von den Kindern selber gefragt. In der Umgebung gibt es viele Beispiele an anderen Schulen", hofft Sarah Bünstorf, stellvertretende Fraktionsvorsitzende.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Kostenloses Obst und Gemüse für Grundschüler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.