| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Neuer Schützenkönig in Niederheide

Stadt Willich. "Es ist endlich wieder ein richtiger Wettbewerb", freute sich Präsident Alfred Kopp: Denn nach 1998 hat es beim gestrigen Vogelschuss der St. Johannes Bruderschaft Niederheide erstmals wieder zwei Bewerber gegeben. Den ersten Schuss - als Ehrenschuss - durfte Uwe Schummer (MdB) abfeuern, und dabei wackelte der Holzvogel schon gewaltig. Mit dem 87. Schuss war es dann so weit: Stefan Strasser ist neuer König der Niederheider Bruderschaft.

Der 38-jährige ist Geschäftsführer der Firma Lupos (Hersteller von Waffenpflegemittel) und Mitglied im Jägerzug "Wer weet wat kütt". Seine Partnerin und Königin ist Tina Lehmeier. Sein Mitbewerber und Zugkamerad Marcel Klam hatte zwar beim Königstitel das Nachsehen, ist aber 1. Minister, begleitet von Susanne Haeser. Dirk und Claudia Klam bilden beim nächsten Schützenfest das 2. Ministerpaar. Königsoffizier ist Peter Klenner. Der Schützenzug "Wer weet wat kütt" hat sich 1991 gegründet und im nächsten Jahr 25-jähriges Jubiläum. Zugführer ist Rolf Heyer, der 2010 bereits zum 20-jährigen des Zuges den Vogel abgeschossen hatte. Präsident Alfred Kopp zeigte sich zufrieden mit dem Festablauf: "Ob die 18. Sommernachtsparty oder unsere Veranstaltungen im Festzelt - alle sind reibungslos abgelaufen und waren überdurchschnittlich gut besucht, nur der Wettergott war in diesem Jahr mal kein Niederheider."

(djm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Neuer Schützenkönig in Niederheide


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.