| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Schützenfest zum ersten Mal mit Königin

Stadt Willich: Schützenfest zum ersten Mal mit Königin
Mit einem rein weiblichen Königshaus feiert die Bruderschaft in diesem Jahr ihr Schützenfest. FOTO: Bruderschaft
Stadt Willich. Am Wochenende feiert die Anrather St.-Sebastianus-Bruderschaft ihr Schützenfest. Mit Natascha Oerschkes gibt es zum ersten Mal in der langen Geschichte eine Königin. Los geht es morgen um 20 Uhr auf dem Martinsplatz. Von Willi Schöfer

Seit 1463 gibt es die St.-Sebastianus-Bruderschaft Anrath. "Und es ist das erste Mal, dass wir eine Schützenkönigin haben", freut sich nicht nur Präsident Christian ("Lupo") Lüpertz auf diese besondere Premiere. "Wir werde das Ding schon schaukeln", sagt noch gelassen die 26-jährige Natascha Oerschkes, der im vergangenen Jahr mit dem 86. Schuss der Volltreffer gelungen war. Und die gelernte und praktizierende Hair-Stylistin wird beim kurz bevorstehenden Fest (28. bis 31. August) mit weiteren jungen Damen im Mittelpunkt stehen. Denn ihre Ministerinnen sind Yvonne Otto (26) und Nadine Limbach (24), Königsoffizierin ist Sabrina Wallraf (26).

Die vier jungen Damen, die größtenteils seit vielen Jahren aktiv dabei sind, erst als Musketiere, dann in der Formation der "Anrather Mädels", freuen sich auf die Festtage. Sie haben sich auch eigens für diesen Zweck einen neuen anthrazit-farbenen Schützenrock mit schwarzen Hosen von Helgard Meer maßschneidern lassen. "Nur am Sonntag ziehen wir unsere Ballkleider an", sagt die Königin, die sich mit ihrem königlichen Haus schnell über die Verwendung der kleinen Spenden anderer Gesellschaften einig war: Diese werden an die integrativen Gruppen des Schiefbahner Turnvereins weitergegeben.

Natürlich werden die regierenden Frauen von ihren Partnern oder Freunden begleitet. Auch Königin Natascha, ein großer KEV-Fan, ist nicht allein: Die Tochter des Ehren-Präsidenten Alexander Oerschkes hatte vor wenigen Monaten den Alt-Willicher Schützen Sebastian Gerhards näher kennengelernt. "Sebastian darf natürlich auch mit", sagt die Regentin schmunzelnd. Alle Vier haben ihre Urlaubsscheine schon längst abgegeben. Die Königsburg entsteht gerade von den "Anroder Offizieren" mit ihrem Bauleiter Dieter Becker an der Gaststätte "Hotel zur Post", Jakob-Krebs-Straße.

Die Anrather Bruderschaft besteht derzeit aus 135 männlichen und 40 weiblichen Schützen. Viel mehr, nämlich insgesamt etwa 400 plus 80 Musiker, dürften es beim großen Festumzug am Sonntagnachmittag sein. "Dann werden wir hoffentlich endlich durch die neugestaltete Anrather Ortsmitte ziehen, nachdem der vorjährige Festumzug wegen des Regens ausfallen musste", meint Lupo Lüpertz. Erstmals mit dabei: das "1. Westfälische Feldartillerie-Regiment" und die "Royal Guard Anrath".

Lüpertz ist sich sicher: "Wir werden das beste Wetter haben, Sonne, etwa 25 Grad." Bemerkenswert ist noch, dass wieder einmal der Besuch zu sämtlichen Zeltveranstaltungen kostenlos ist. Allerdings musste der Bierpreis etwas angehoben werden: von 1,70 auf 1,80 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Schützenfest zum ersten Mal mit Königin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.