| 00.00 Uhr

Willich
Sieben Millionen Euro für zwei Eisenbahnbrücken

Willich. Die Bahn investiert rund sieben Millionen Euro in die Viersener Eisenbahnunterführung an der Vorster Straße und in die Krefelder Brücke am Nierskanal. Dafür muss ab dem morgigen Freitag, 9. März, 11 Uhr, die Strecke gesperrt werden. Die Sperrungen dauern voraussichtlich bis Montag, 12. März, 3 Uhr.

Laut Auskunft eines Bahnsprechers sind an der Eisenbahnüberführung Nierskanal Kabel- und Rammarbeiten sowie Kampfmittelsondierungen geplant. Sie sind notwendig, bevor das Bauwerk erneuert werden kann. An der Eisenbahnüberführung Vorster Straße wird die Brücke abgebrochen, anschließend wird eine Hilfsbrücke eingebaut, um den Eisenbahnverkehr weiter rollen zu lassen. Diese Hilfsbrücke wird dann voraussichtlich im November wieder ausgebaut werden; dazu sind erneut Sperrungen möglich. Danach wird die neue Brücke eingebaut. Ebenfalls im November soll die neue Eisenbahnüberführung Nierskanal in Betriebe genommen werden.

Bahnfahrer müssen sich auf folgende Änderungen beim Regionalexpress 42 und bei der Regiobahn 33 einstellen: Die Züge der Linie RB 33 zwischen Krefeld Hauptbahnhof und Viersen/Mönchengladbach Hauptbahnhof fallen in beiden Richtungen aus. Als Ersatz fahren Busse. Am Duisburger Hauptbahnhof fahren die Züge in Richtung Mönchengladbach zudem bereits fünf Minuten früher ab als sonst.

Die Züge dieser Linie RE 42 werden zwischen Mönchengladbach und Krefeld-Uerdingen in beiden Richtungen ohne Halt umgeleitet. Sie fahren ab dem Mönchengladbacher Hauptbahnhof bereits zehn Minuten früher ab als nach dem jetzigen Fahrplan. Zwischen Mönchengladbach Hauptbahnhof und Krefeld-Uerdingen gibt es in beiden Richtungen Busse als Schienenersatzverkehr; sie halten in Viersen und Krefeld Hauptbahnhof.

Wer sich über die geänderten Fahrpläne informieren will, kann dies online unter bauinfos.deutschebahn.com/nrw oder über die App "DB Bauarbeiten". Weitere Infos bei der Kundenhotline unter 0180 6464006 (20 Cent/Anruf vom Festnetz) und beim kostenfreien Bahn-Bau-Telefon (0800 5996655).

(busch-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Willich: Sieben Millionen Euro für zwei Eisenbahnbrücken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.