| 00.00 Uhr

A & H Reisen St. Tönis
Mit dem neuen KEV-Bus zum Erfolg

Willich. TÖNISVORST (RP) Der Krefelder Eishockey Verein (KEV) präsentierte stolz das neue Gefährt der Krefelder Nachwuchsmannschaften. Das Tönisvorster Busunternehmen A&H-Reisen - langjähriger Partner des Krefelder EV - vergrößerte seine Flotte um einen weiteren brandneuen Bus. Zukünftig wird der Kreuzer neben den normalen Fahrten des Unternehmens auch die Jugendmannschaften des KEV 81 fahren.

Eigens dafür folierte A&H-Reisen den Bus in den Vereinsfarben des KEV und mit dessen Logo. "In unserem 10. Jubiläumsjahr der Zusammenarbeit mit dem KEV freuen wir uns, einen neuen und in den Vereinsfarben folierten Bus präsentieren zu können. Mit dem Scania Interlink HD haben wir nun einen der modernsten Busse Europas in unserem Fuhrpark. Auch in Zukunft wollen wir den Nachwuchs des Krefelder Eishockeys weiter unterstützen!", sagt Juniorchef Lars Steckelbruck.

Die Jungfernfahrt gab es für die DNL, wenn es für das Team von Elmar Schmitz in die Hauptstadt nach Berlin gegen die Eisbären geht. KEV-Präsident Achim Staudt freut sich über den neuen Bus: "Ich freue mich riesig über diesen wunderschönen Bus in unseren KEV-Farben. Dies unterstreicht unsere langjährige gute Zusammenarbeit mit dem Busunternehmen Steckelbruck, die in den vielen Jahren der Zusammenarbeit nicht nur ein treuer Partner sind, sondern mittlerweile auch begeisterte Anhänger und Unterstützer unsere Jugendteams sind.

Zeitweise fährt es mit drei Bussen an einem Wochenende unsere Spieler durch ganz Deutschland. Wichtig ist mir, dass die Top-Busse immer in einwandfreiem technischen Zustand sind."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

A & H Reisen St. Tönis: Mit dem neuen KEV-Bus zum Erfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.