| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Veranstaltungshalle:10.000 Euro für Standort-Prüfung

Nach heftigen Diskussionen über den Standort wurde dem Antrag der CDU, 10.000 Euro für die Prüfung des Baus oder der Schaffung einer neuen Veranstaltungshalle in den Haushalt einzustellen, bei Enthaltung der FDP zugestimmt. Die CDU schlägt vor, für einen großen Veranstaltungsraum auch die Etage über dem Rewe-Markt an der Brauereistraße in Erwägung zu ziehen. Willichs Technische Beigeordnete Martina Stall betonte jedoch eindringlich, dass dieser Standort aus Lärmschutzgründen keinesfalls realisierbar sei. Über die Tatsache, dass Alt-Willich eine neue Veranstaltungshalle braucht, waren sich die Fraktionen einig. Hans-Joachim Donath (FDP) plädierte jedoch dafür, die Ergebnisse und Pläne aufzugreifen, die es bereits bei der Untersuchung des Standorts Freizeitzentrum (der damals abgelehnt worden war) gab. "Dass wir eine Halle brauchen, ist unstrittig, für diese Weisheit brauchen wir die CDU nicht."
(msc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Veranstaltungshalle:10.000 Euro für Standort-Prüfung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.