| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Vor allem Kinder haben Spaß mit dicken Knollen

Stadt Willich: Vor allem Kinder haben Spaß mit dicken Knollen
Kinder, Eltern und Großeltern hielten die Folienkartoffeln an einem Stecken über das offene Feuer. FOTO: WOLFGANG KAISER
Stadt Willich. Die Kinder hatten ihren Spaß. Julian, Katharina und Laura kurbelten gerade an einer alten Kartoffelsortiermaschine, die Matthias Kratz wieder instand gesetzt hatte. Die Dunkelheit war inzwischen hereingebrochen. Und passend dazu stand bei den Heimat- und Geschichtsfreunde Willich ein Nachtschattengewächs im Mittelpunkt des Kartoffelfestes.

Mehr als 70 Kinder kamen mit ihren Eltern und Großeltern. In einem Pännchen, einem Wäschezuber, wässerten die Kartoffeln, ehe die Kinder sie dann in Folie und an einem Stecken ins offene Feuer hielten. Der Meyer'sche Kartoffel- und Spargelhof hatte die Knollen gestiftet. Dazu gab es Quark und gesunde Rohkost. Darum kümmerten sich unter anderem Jose Adomat, Edith Max, Ria Lück und Rosa Zelic. Zudem wurde Gegrilltes angeboten.

Mit Taschenlampen gingen die Kinder anschließend durch den Klosterpark. Ulrike Stolte und Peter Lenders hatten sich eine Art Schnitzeljagd ausgedacht. Zwischen den Bäumen unter Laub versteckt fanden die Kinder den "Schatz": einen großen Karton voller Süßigkeiten.

Insgesamt dürften es rund 250 Kartoffelfest-Besucher gewesen sein. Die Heimat- und Geschichtsfreunde haben Weiteres vor. So wird das Museumsgelände wieder am Sonntag, 4. Oktober, von 13 bis 18 Uhr geöffnet sein. Dann wird gegen 15 Uhr Ernst Kuhlen einen Rückblick über die bislang 65-jährige Geschichte des Vereins geben. Den normalen "Tag der offenen Tür" gibt es am Sonntag, 11. Oktober, ebenfalls von 13 bis 18 Uhr. Dabei wird das "Kappesschaben" vorgestellt.

Für einen weiteren Mundart-Nachmittag am Donnerstag, 15. Oktober, ab 16 Uhr, liegen schon zahlreiche Anmeldungen vor. Wer noch dabei sein möchte, sollte sich mit Helga Mücke (Ruf: 02154 9540180) in Verbindung setzen. Und am Sonntag, 1. November, 11 Uhr, wird im Museum "Kamps Pitter" die Ausstellung "Religiöse Riten und Abläufe in früherer Zeit" eröffnet.

(schö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Vor allem Kinder haben Spaß mit dicken Knollen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.