| 00.00 Uhr

Wülfrath
Kinder erleben Zauber der Manege

Wülfrath. Der "Circus Altano" hatte "Kids on Tour" in eine Vorstellung eingeladen.

Die Kinder und ihre Betreuer kamen voller Erwartung in das große Zirkuszelt, in dem die Plätze für sie bereits reserviert waren, und fieberten dem Beginn der Vorstellung entgegen: Der "Circus Altano", der bis zum 14. Mai auf dem Platz an der Wilhelmstraße in Wülfrath gastierte, hatte 20 Kinder des Vereins "Kids on Tour" in eine der Vorstellungen in der Kalkstadt eingeladen. Zwei Ponys, ein Lama, sechs Pfautauben und einige Ziegen zeigten Kunststücke in der Manege. Die Königspudel taten das mit einer Raffinesse, die Spaß machte. Man sah, mit welcher Zuneigung und Verantwortung die Kunststücke mit diesen Tieren geprobt und vorgeführt wurden, heißt es bei Zuschauern. Wer von den Zuschauern bekommt schon bei jedem Versuch, etwas zu leisten, ein Lob und ein "Leckerli".

Die Zirkusfamilie mit ihren Artisten und Tieren führten jeden Zuschauer in eine abseits des Alltags liegende Welt der Träume. Durch diese Traumreise begleitete sie auch der kleine Clown Olaf, der mit seinen elf Jahren schon ein richtiger Circusprofi ist, der seine Manege liebt. Wenn Artisten mehrere Kilo schwere Hämmer auf der Stirn balancieren, die andere kaum in den Händen halten können, oder mehrere Stühle auf dem Kinn, dann reißt das zu Beifall hin. Lasso- und Messerwerfer entführten in den Wilden Westen. Das Vertrauen in das Können der Artisten war so groß, dass sich eine Zuschauerin mutig vor die eingekerbte Messerwand stellte. Großer Applaus war ihr sicher. Hula-Hoop-Reifen-Schwingen, Tempo-Jonglagen, Seiltanz und Handstände in luftiger Höhe zeigten Artistenkunst. Die präsentierte Feuershow des Feuerspuckers entlockte raunende Bewunderungsäußerungen. "Kids on Tour" ließ es sich nehmen, jedes Kind mit einer Portion Popcorn zu beglücken.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Kinder erleben Zauber der Manege


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.